U - V - W - X - Y - Z  

- Unfälle 

Bei Unfällen im Bereich der Schule wird je nach Unfallart ein Arztbesuch oder Kranken-wagentransport von Seiten der Schule eingeleitet. Die Eltern werden umgehend informiert (wichtig: Telefonnummer stets aktualisieren!). Bei Zeckenbissen werden die Eltern informiert.  

Schulunfälle (Schulgelände, Schulweg, Schulveranstaltungen außerhalb der Schule) werden von der Schule dem Gemeinde-Unfall-Verband (GUV) mitgeteilt. Entstandene Schäden werden ggf. durch den GUV abgegolten. 

   

- Verkehrserziehung

Der bisher so bezeichnete Fachbereich heißt jetzt "Mobilität". In allen Klassen findet regelmäßig Unterricht in diesem Fachbereich statt. Die Schule nimmt jährlich am Fahrtraining der Verkehrswacht teil (siehe auch Stichpunkt "Fahrrad"). 

    

- Wahlpflichtkurse (WPK)

Der „normale“ Fächerkanon wird im Haupt- und Oberschul-Bereich ergänzt durch Wahlpflicht-kurse, in denen die Schülerinnen und Schüler Schwerpunkte im musischen und hauswirtschaft-lichen/technischen Bereich bilden können.

 

- Waffenerlass

Ihrem Kind ist es untersagt, Gegenstände mitzubringen oder bei sich zu führen, die im weitesten Sinn als Waffen angesehen werden könnten. Mit Einschulung wird den Erziehungsberechtigten das Schreiben „Waffenerlass“ zum Gegenzeichnen ausgehändigt.

 

- Weiterführende Schulen

Über den Übergang auf die weiterführenden Schulen, die Grundlagen der Schullaufbahn-empfehlung sowie die verschiedenen Schulformen werden die Erziehungsberechtigten auf einem Elternabend in Klasse 4 in der Regel in Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen informiert.

 

- Zeugnisse

Das Halbjahreszeugnis gibt es Ende Januar, das Schuljahreszeugnis am letzten Schultag vor den Sommerferien, jeweils in der abschließenden dritten Stunde. An diesen Tagen verkehren alle Schulbusse entsprechend früher.

Im Haupt- und Oberschul-Bereich wird das Zeugnis ergänzt durch eine zweite Seite, auf der das Arbeits- und Sozialverhalten aufgeschlüsselt bewertet wird.

Die Grundschulkinder können im Rahmen der verlässlichen Grundschule bis 13.00 Uhr betreut werden, das Eulennest bietet an diesen Tagen eine Betreuung bis 15.30 Uhr an.

                        

 

Informationen zu unserem Erasmus-Projekt und der Schulpartnerschaft mit Finnland erhalten Sie hier.

________________________

Vielen Dank unseren Förderern: