SCHULORDNUNG GRUNDSCHULE

  

Schulordnung für die Grundschule
der Waldschule Buchholz

Beschluss der GK vom 09.06.2015

                                                                                                            

Unsere Waldschule ist eine Grund- und Oberschule. Wir, die Schüler/ Schülerinnen, Lehrerinnen/Lehrer und Eltern der Waldschule, wollen uns in unserer Schulgemeinschaft wohl fühlen, um erfolgreich lernen zu können. Ich bin daher bereit, folgende Regeln einzuhalten:

 

Allgemeine Regeln  

 

  1. Wir begegnen uns freundlich und grüßen uns.
  2. Wir gehen rücksichtsvoll miteinander um.
  3. Die Sachen in der Schule und auf dem Schulhof sollen noch viele Kinder nach uns benutzen. Daher gehen wir ordentlich damit um und sorgen dafür, dass sie heil und sauber bleiben. Wenn etwas kaputt geht, sagen wir Bescheid.
  4. Wenn ein Kind Hilfe braucht, helfen wir ihm oder holen Hilfe.
  5. Wir nehmen nichts, was uns nicht gehört. Fundsachen bringen wir zum Hausmeister, Herrn Malten, oder ins Sekretariat.
  6. Wir verhalten uns umweltfreundlich und werfen Müll nur in die Mülleimer.
  7. An die Klassen- und Gesprächsregeln, die wir gemeinsam für unsere Klasse aufgestellt haben, halten wir uns.

 

Mitgebrachte Gegenstände

 

Folgende Gegenstände dürfen wir auf gar keinen Fall mitbringen:

Streichhölzer, Feuerzeuge, Feuerwerkskörper, Stöcke, Äste, Steine, Gegenstände, mit denen ich andere verletzen kann (z.B. Messer, spitze Scheren, Laserpointer, ...), wertvollen Schmuck, unnötig viel Geld.

 

Im Gebäude

 

  1. Wir drängeln und schubsen nicht, um andere nicht zu verletzen.
  2. Während der Unterrichtszeit verhalten wir uns im Flur leise.
  3. Wir benutzen die Toiletten möglichst nur zu Beginn und zum Ende der großen Pausen. Sie sind keine Aufenthaltsräume und kein Spiel-platz! Wir halten sie sauber!
  4. In den 5-Minuten-Pausen bleiben wir im Klassenraum.

 

Auf dem Schulhof

 

  1. Wir verbringen die große Pause auf dem Schulhof. Das Schulgelände dürfen wir nicht verlassen, die gemalten Grenzen dürfen wir nicht überschreiten. 
  2. Wenn es eine Regenpause gibt, bleiben wir im Schulgebäude oder auf Hof 2.
  3. Wir lösen Streitfälle durch das Gespräch. Gelingt das nicht, holen wir Hilfe bei den Streitschlichtern oder der Pausenaufsicht.
  4.  Wir dürfen nur mit weichen Bällen werfen und auf gar keinen Fall mit Leder- oder Gummibällen, Steinen, Tannenzapfen oder auch Schneebällen.
  5. Ausgeliehene Bücher aus der Bücherei bringen wir während der großen Pause nicht in den Klassenraum, sondern nehmen sie mit hinaus und passen gut auf sie auf.
  6. Wenn die Pause beendet ist, gehen wir sofort in unseren Klassen-raum – ohne zu schubsen und zu drängeln!

 

An der Bushaltestelle

 

  1. An der Straße schubsen und drängeln wir nicht, um niemanden zu gefährden.
  2. Wenn wir die Straße überqueren, gehen wir immer über den Zebrastreifen. Kommt ein Auto, warten wir so lange, bis es hält und gehen erst dann über die Straße.

 

Konsequenzen

 

Dein Lehrer/Deine Lehrerin entscheidet, welche Konsequenzen für dich gelten, wenn du gegen eine oder mehrere Regeln verstößt.

 

 

 

 

Informationen zu unserem Erasmus-Projekt und der Schulpartnerschaft mit Finnland erhalten Sie hier.

________________________

Vielen Dank unseren Förderern: