Einschulung

 

Die neuen Erstklasskinder werden im Monat Mai, ungefähr 1 Jahr vor der Einschulung, zur Sprachstandsfeststellung in die Schule eingeladen. Während die Kinder in Gruppen von Lehrkräften zur Sprachstands-feststellung begleitet werden, erhalten die Eltern die Möglichkeit, die Schulanmeldung vorzunehmen.

 

Ungefähr ein halbes Jahr vor der Einschulung, in der Regel zwischen Januar und März, finden die schulärztlichen Untersuchungen in der Waldschule statt. Auch hierfür werden die Eltern von uns schriftlich eingeladen.

        

Im April kommen die Kindergärten mit den Schulkindern zum „Schnuppern“ in die Schule. An diesem Vormittag nehmen die Kinder für einen kurzen Zeitraum am Unterricht einer 1. oder 2. Klasse in Beglei- tung ihrer Kindergärtnerinnen bzw. Kindergärtner teil.    

   

Ungefähr 1 bis 2 Monate vor der Einschulung laden wir die zukünftigen Erstklässler zu einem Schnuppervormittag in die Schule ein. Die Kinder erhalten rechtzeitig von uns eine Einladung, in der steht, was sie alles für den 1. Schulvormittag mitbringen müssen. An diesem Tag teilen wir die Kinder in Gruppen ein, um gemeinsam einen Schulvormittag zu erleben. Diesen Tag nutzen wir dafür, die Kinder in der Schule kennen zu lernen und auf der Grundlage unserer Beobachtungen die Klassen einzuteilen.

 

Rechtzeitig vor den Sommerferien im Jahr der Einschulung findet dann der erste Elternabend statt. Hierfür werden Sie schriftlich von uns eingeladen. An diesem Abend stellen sich die verschiedenen Gremien der Schule vor, sie erhalten die wichtigsten allgemeinen Informationen und werden, wenn wir es wissen, die Klassenlehrkräfte Ihrer Kinder kennenlernen.


Die Einschulung der neuen ersten Klassen findet immer am ersten Samstag nach den Sommerferien statt. Auch hierfür werden Sie schriftlich von uns eingeladen. In der Regel finden zwei Einschulungen statt, eine um 10 Uhr und eine um 11 Uhr. Das Programm gestalten immer Grundschulklassen mit kleinen Aufführungen. Im Anschluss an den offiziellen Teil in der Aula gehen die Kinder mit der Klassenlehrkraft  für ungefähr 45 Minuten in den Klassenraum. Während dieser Zeit  haben Sie und die Gäste die Möglichkeit, sich an dem reichhaltigen Kaffee- und Kuchenbuffet zu stärken, das in jedem Jahr von den Eltern, die bereits Kinder an der Waldschule haben, vorbereitet und betreut wird. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für den engagierten Einsatz unserer Elternschaft!
       

 

 

Informationen zu unserem Erasmus-Projekt und der Schulpartnerschaft mit Finnland erhalten Sie hier.

________________________

Vielen Dank unseren Förderern: